Sitzpolster in Tierform und ein Sofa aus Sunbrella-Stoffen in der Rosana Orlandi-Galerie in Mailand, Italien.

Rossana Orlandi

Rossana Orlandi bei der
Mailänder Möbelmesse 2014

Wie sähen legendäre Möbeldesigns als Neuinterpretationen mit Sunbrella®-Stoffen aus? Mit über 20 Jahren Erfahrung als Garnberaterin war die bekannte Galeriebesitzerin und Designerin Rossana Orlandi die perfekte Partnerin für diese Idee. Orlandi bat ihre Lieblingsdesigner, mit Sunbrella®-Stoffen Außenversionen ihrer Innenkonzepte zu entwickeln. Das Ergebnis war eine unkonventionelle Kollektion aus Gartenmöbeln, die ihre Galerie Spazio Rossana Orlandi in Mailand, Italien während der Mailänder Möbelmesse 2014 verwandelte.

Showcases

Die Ausstellungsstücke enthüllten neue Designmöglichkeiten mit der Strapazierfähigkeit von Sunbrella-Stoffen und unterstrichen auf spektakuläre Weise die Schönheit von Sunbrella-Stoffen.

Sitzkissen aus Sunbrella-Stoffen von Nacho Carbonell, ausgestellt in der Rosana Orlandi-Galerie.

Nacho Carbonell

Zu Carbonells erster Kollektion gehörten eine Reihe spezieller Tierformen. Hier wurden diese als Sitzkissen aus Sunbrella-Stoffen neu interpretiert.

Stücke des Künstlers BCXSY, die eine Umsetzung des Chesterfield als Gartenmöbel mit Sunbrella-Stoffen darstellten.

BCXSY

Diese beiden Designer wollten die Bequemlichkeit und Attraktivität eines Chesterfield für draußen nachempfinden und dabei das Problem von Wasserstau auf der Oberfläche lösen. Das Ergebnis ist einfach, modern, fröhlich und für zahlreiche Umgebungen geeignet.

Auf Bootsklemmen basierende Beistelltische vom Atelier Lavit, ausgestellt in der Rosana Orlandi-Galerie

Atelier Lavit

Die Beistelltische „Contrast Combinations“ basieren auf einem im Jahr 2011 entwickelten Konzept, sie wurden inspiriert von Klemmen, die in der Region im Bootsbau eingesetzt werden. Das geniale aber einfache System wurde in ein funktionelles Möbelstück übertragen, bei dem die Konstruktion die endgültige Form bildet.